Wenn Starbucks mal zu den Verlierern der Gentrifizierung gehört

starbucks

image

In der Fußgängerzone des Hamburger Stadtteils Bergedorf verlor Starbucks sein Café in bester Lage. Der dänische Einrichtungskonzern Tiger war bereit mehr Miete zu zahlen und die Café-Kette, die andernorts als Symbol der Gentrifizierung gilt, wurde selbst verdrängt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.