Digital und Technik

Chicago Sun-Times ersetzt Fotografen durch iPhones

Chicago Sun-Times Photo Stuff

Update 4. Dezember 2013: Chicago Sun-Times stellt vier Fotografen wieder ein Schnöde Sparmaßnahme Bei der Aktion der Chicago Sun-Times handelt es sich zu allererst um eine schnöde Sparmaßnahme und nicht um einen Schritt in Richtung einer modernen, multimedialen Zeitung – der würde auch mit DSLR-Kameras gelingen. Ein iPhone ist inklusive Vertrag und Schulung für den vorhandenen Redakteur einfach günstiger als ein Vollzeit-Fotograf und sein Equipment. Update 4. Dezember 2013: Chicago Sun-Times stellt vier Fotografen wieder ein iPhone liefert gute Bildqualität Das ein iPhone oder auch andere Smartphones gute Bilder in Druckqualität liefern können steht außer Frage. Zu ihren Vorteilen gehören die direkte Bildbearbeitung und der Versand der Fotos über das mobile Datennetz. Mit Aufsetz-Linsen lässt sich sogar die Brennweite in geringem Umfang manipulieren. Die Lichtstärke des Objektivs lässt sich jedoch nicht verbessern. Außerdem weist das iPhone noch eine vergleichsweise lange Auslöseverzögerung auf und an Serienbilder ist auch nicht zu denken. […]